Die gute Hausfrau

Samstag, 5. Dezember 2009

Mrs. Propper

Bäääh, heute obligatorischer Großputztag. Und ich hab k.e.i.n.e. Lust. Es mag nicht zufällig einer von Ihnen... nein? Nicht?
Ich hab's befürchtet... ;o)

Mittwoch, 21. Oktober 2009

Des Deutschen liebstes...

... Kulturgut: Das Butterbrot.
Es gibt ja nun hunderte Brotsorten hier - aber was noch viel auffälliger ist: Millionen Arten, ebendieses Brot zu verzehren.

Ich persönlich könnte ja töten für ein Brot mit Feigensenf und Cheddar. Außerdem mag ich gern Brot mit Kräuterfrischkäse, Tomatenscheiben und etwas Salz.
(Wichtig aber: Gutes Brot. Gar nix anfangen kann ich mit diesem Pappe-ähnlichen Graubrot - das klingt schon so unappetitlich *iih*)

Und ihr so - was ist eure Lieblingsvariante?

(Das Schnuffelkind mag Brot übrigens am liebsten so: GAR nicht! *g* Das wird nur im Kindergarten gegessen - da in der einfachsten Variante: mit Käse. Und wehe, wenn was anderes drauf ist!)

Freitag, 14. August 2009

Die schlechte Hausfrau

Also das Backen und ich - wir sind nicht gerade das, was man beste Freunde nennt.
So Sachen wie Muffins, Kuchen, Tarte, Baguette, Rosinenbrötchen, Focaccia und Fladenbrot klappen aber schon ganz gut.
Daher hab' ich mich heut' mal an ein französisches Landbrot heran getraut...
Also wenn einer von euch das dringende Bedürfnis verspürt, jemanden erschlagen zu wollen - ich hätte da zwei Brote hier, die sich hervorragend dafür eignen würden.

Freitag, 10. Juli 2009

Was man

... in der kinderfreien Zeit auch machen kann, um negative Energien umzulenken (sollte Coach werden): Fußbodengrundreinigung. 68m² - 60 Minuten. Inklusive jedem einzelnen Eckchen, inklusive jedem einzelnen Heizkörper.
Also sollten Sie vorbei kommen und vom Fußboden oder der Heizung essen wollen - no problem. Sie sind herzlich eingeladen. Gibt Pizza. Und sollten Sie nicht wissen, wo wir zu finden sind, folgen Sie einfach dem Glänzen und Funkeln... ;-P

Montag, 22. Juni 2009

Soulfood

Ein Happy-Go-Lucky-Essen ist hier ja definitv Spaghetti-Salat. Ohne Erbsen, ohne Mayo, ohne Gürkchen, ohne Fleischwurst. *brech*
Dafür aber mit Kirschtomaten, Rucola und Mozzarella.
Und dem einfachsten Dressing der Welt:
9 EL Olivenöl, 3 EL Balsamico, 2 TL Honig und ordentlich Salz und frisch gemahlener Pfeffer. Fertsch. (reicht für eine große Schüssel Salat aus 500g Nudeln etc..) Lauwarm essen.
Ich könnt' mich da jedes Mal reinlegen. *mjamm* Und das sieht auch immer so schön aus - grün, weiß, rot. Nach Italienurlaub. *g*

Na, ja - half aber auch nur kurzfristig. Jetzt so: Ibuprofen-Doping (#Kopfschmerzen) und keene Lust.

Bücherdingens


Paul Auster, Joachim A. Frank
Stadt aus Glas. SZ-Bibliothek Band 6

Kontakt

frau_maus (at) gmx .net

Archiv

Juli 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Counter

kostenloser Counter
Poker Blog

User Status

Du bist nicht angemeldet.

...loge (Dia und Mono)
70 Tage
Alltag
Anderes
Daily
Datenschutz
Die Bücher und ich
Die gute Hausfrau
Familienbande
Gedanken
Ich. Selbstdarstellung.
Merksätze
Nebenbei
Schnuffelkind
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren