Daily

Montag, 29. März 2010

Montagsmaler

Heute so: Regenwetter, aber wenigstens nicht allzu kalt. Überall blüht es und grünt und summt – schön. :-) Beim Arzt gewesen. Symptomatik des Schnuffelkindes sei ihm wohl bekannt, der Virus scheint auch bei anderen so hartnäckig zu sein. Sonst alles in Ordnung. Puuuh! Lunge frei, Ohren und Hals bestens. Ich soll den Fieberverlauf beobachten, wenn sich nichts bessert gegebenenfalls am Mittwoch oder Donnerstag noch mal hin. Ich hoffe, das bleibt uns erspart.

Geplant für heute: Vegetarische Rezeptseite nach neuen Anregungen durchstöbern (Nein, wir sind keine Vegetarier, müssen aber nicht jeden Tag Fleisch haben… - wie oft kommen eigentlich bei euch Gerichte mit fleischlichem Anteil auf den Tisch? Bin mal neugierig…), endlich beginnen, den Kissenbezug aus dem süßen Matroschka-Stoff für’s Schnuffelkind zu nähen, im Nachlass meines Opas auf dem Boden (also - der Nachlass ist auf dem Boden, nicht der Opa, ne?) eine echte Matroschka aufstöbern und das Kind damit eine halbe Stunde beschäftigen (hrhr), Hausfrauenkram, Osterdeko für’s Schnuffelkindzimmer basteln. Wenn das Schnuffelkind schläft, Mails beantworten und sportlich betätigen – also ich mich. Wo gab’s noch gleich diese zusätzlichen Tagesstunden?

Automatische Rechtschreibkorrektur will im Übrigen „Schnuffelkind“ immer durch „Schnüfflerin“ ersetzen. Ich muss doch sehr bitten!

Mittwoch, 24. März 2010

Alltägliches

Heute ist eher so ein Stichpunkttag.

Song: Lily Allen - Not Fair (nicht, weil ich den so mag, aber weil die Stelle "It's not fair and it's really not ok" irgendwie auf mehrere Dinge heute ganz gut passt)
Essen: Eher spärlich. Mir ist schlecht.
Wetter: Sonneee! Früüühling! (aber nicht, dass wir das heute nutzen könnten... *grummel*)
Stimmung: indifferent
Aufgabe des Tages: Ihn einfach gut herum bringen, diesen Tag. Möglichst ohne weitere Kinderkotzerei. Bitte. Danke.
Sonstiges:
<Grübelmodus>
Ein Ach-Tag. Aus mehreren Gründen. Aber alles wird gut. Irgendwie, irgendwo, irgendwann.
</Grübelmodus>

Außerdem hab' ich heute meinen Kaffee versaut (zu viel Kaffeepulver weil zu viel müde) und bin jetzt irgendwie... hüpfig.

Und darf ein Kind mit magen-Darm-Erkrankung eigentlich Äpfel essen? Ungerieben? Gerieben mag sie nämlich nicht, aber Äpfel will sie unbedingt. Eher nicht so schlau, oder?

Donnerstag, 9. Juli 2009

Daily

Song: Peter Fox - Haus Am See, Alles Neu ... ;o)
Essen: Käsebrötchen. Dazu Chai (der Tee...) mit Milch. (Kind hat unterwegs gespeist)
Wetter: Noch richtig schön. Nicht zu warm, nicht zu kalt, etwas windig, Wolkentürme. Herrlich...
Stimmung: Entspannt.
Aufgabe des Tages: Entspannt bleiben. ;o)
Sonstiges:
  • Heute zweieinhalb Stunden mit dem Schnuffelkind in der Innenstadt (bzw. was man hier so Innenstadt nennt, bei weniger als 20.000 Einwohnern) rumspaziert und bißchen Geld auf den Kopf gehauen. ;o) Auf Bänken gesessen, ausgeruht, Leute beobachtet, viel gelacht. Entspannungsfaktor: sehr hoch.
  • Heute SO viele skurrile Menschen und Situationen beobachtet, dass ich mich dunkelschwarz geärgert habe, meine Kamera nicht dabei gehabt zu haben. Merke: Nochmal Donnerstag Vormittag mit Kamera in die Stadt.
  • Kleinem Skandal beigewohnt: Komischer Mann stößt beim Laufen alte Dame gegen ein Auto und schreit sie nachher an, wie sie denn bitte laufen würde. Wäre er nicht so schnell weg gewesen, hätte ich zurück geschrien. Arschloch. Glücklicherweise ist nichts passiert und die Dame durfte sich dann bei mir ausjammern. Geht ihr jetzt wieder besser, denke ich. ;o)
  • Vegetarier wider Willen: Momentan ekele ich mich vor Schweine- und Rindfleisch und allem, was daraus so produziert wird. (Nee, nicht schwanger. *g*) Diese Abneigung geht aber sicher spätestens beim nächsten Grillen wieder weg. Ansonsten gibt's hier sowieso praktisch kein Fleisch.
  • Jetzt wisst ihr Bescheid... ;o) (blabla...)

Mittwoch, 8. Juli 2009

Daily

Song: Kettcar - Die Ausfahrt zum Haus deiner Eltern
Essen: Ofengemüse (Kartoffeln, Paprika, Zucchini, Kräuter, Schafskäse, Olivenöl - auf dem Blech gebacken *schmatz*)
Wetter: Regen. Regen. Regen.
Stimmung: Auch ein bißchen Regen.
Aufgabe des Tages: Nicht denken.
Sonstiges:
  • "Und Sätze die wollten gegen Stimmen die wollen ,Und ein Körper der weiß was er soll, Aber nicht was er will, Und einer fragt was zu tun ist..." (aus "Die Ausfahrt zum Haus deiner Eltern", Kettcar)
  • Selbstdisziplin suchen. Die muss doch hier noch irgendwo rumliegen?
  • Motivation ebenso...
  • *seufz*
  • Bester Freund ist grad in genau der gleichen Situation wie ich vor - mh, nem Jahr? Hat einen Vorteil: Ich kann ihm jetzt zumindest sagen, was er sich nicht wünschen, _nicht_ tun oder denken sollte. *gacker*
  • Fühl mich diesbezüglich wie ein Jammerlappen. Kenne das von mir sonst so nicht und das verunsichert mich. Komisch, alles. Ich besonders. ;o)

Dienstag, 7. Juli 2009

Daily

Song: Nee, nicht wirklich.
Essen: Honigmelone. Spinat-Lasagne.
Wetter: Schwül. Stark bewölkt, kurze Schauer.
Stimmung: *seufz* ...
Aufgabe des Tages: Pressemitteilung _schreiben_ (igitt) und nicht prokrastinieren.
Sonstiges:
  • *ach*
  • *seufz*
  • *denk*
  • ...
  • Was Anderes? Gut. ;o) Kind hat heute Lieb-Tag. Der wurde von ihr ausgedacht und von mir heute als fester Tag (1x pro Woche, oder 2x *g*) eingeführt und besagt, dass sie mal einen ganzen Tag lang vergleichsweise lieb sein soll. Nicht grundlos meckern, schimpfen, schreien... Bisher hält sie sich daran. ;o) *muhaha*
  • Will außerdem Rezension zu "Die Hochzeit von Auschwitz" schreiben, bin mir aber noch unschlüssig, wie gut ich es nun eigentlich fand.
  • Ich könnte Urlaub gebrauchen. Will unbedingt mal nach Kaikoura... Hach.

Mittwoch, 1. Juli 2009

Daily

Song: Heute keine Musik gehört. :-O (was ist nur los mit mir?) - Höchstens das gar schreckliche Weinen des Tochterkindes. Aber dazu unten mehr.
Wichtigstes Nahrungsmittel: Eichblattsalat mit roten Zwiebeln, Tomaten, Thunfisch, Oliven. Leckerrrr! :-)
Wetter: Heiß. Sehr heiß.
Stimmung: Bißchen gestresst, gereizt. Aber dazu unten mehr. ;o))
Aufgabe des Tages: Besten Freund beruhigen.
Sonstiges:
  • Impftermin heute früh. Das Tochterkind hat eine geschlagene Stunde geheult. 20 min vorher ("Ich wiiiill nicht!! Ich will wieder nach Hauseeee! Der Arzt soll weggehen!!"), 10 min beim Arzt (ging richtig fix heute), 30 min nachher ("AUAUAUAUAUAAAAA!")
  • Nach dem Mittagsschlaf war der schlimmste Schmerz vergessen und Schnuffelkind meinte lapidar: "Dann können wir ja jetzt den anderen Arm impfen gehen!" Muharr!
  • Sonst aber trotzdem noch etwas heikel, das Schnuffelkind. Ich heute so: "Ommmmmmmmmm"
  • Heute früh war hier so ein bißchen ein Gefühl von Sommerferien. Früh morgens schon 27 Grad im Schatten, windstill, wolkenlos. Und dieser Geruch nach Sommer. Erinnert mich an Freibadausflüge. Um 9 Uhr mit den besten Freunden losgehen, die besten Plätze erwischen, baden gehen, Eis und Pommes zum Frühstück (wenn das die Eltern gewusst hätten - haben sie aber nicht - oder möglicherweise doch, aber gesagt haben sie nichts *g*), baden, schlafen, baden, rumalbern, baden. Und abends total erledigt, meist sonnenverbrannt, aber glücklich nach Hause kommen. Das waren noch Zeiten... ;o)

Dienstag, 30. Juni 2009

Daily

Song: Keiner. Kein _einziger_. :-O
Wichtigstes Nahrungsmittel: Kirschen. Chinakohl-Salat. *mjamm*
Wetter: Leicht bewölkt. Sehr warm. Schwül.
Stimmung: Doch.... :-)
Aufgabe des Tages: Programme installieren, die ich zum Arbeiten brauche, die mich aber nicht brauchen. Oder zumindest nicht so wollen, wie ich wohl will, weil ... ach, zu lang. An mir lag's jedenfalls nicht. (Registrierungsprobleme etc...)
Sonstiges:
  • Heute im Garten gewesen. Planschbeckentag. :-)
  • Ich prokrastiniere drei unbeantwortete Mails in meinem Postfach. *pfeif*
  • Und noch so einige andere Dinge, die getan werden wollen. Aber da blogge ich doch lieber sinnloses Zeug. ;-P
  • In meiner Bio-Gemüse-Abo-Dingsbums-Kiste (ja, ja, die gute Hausfrau *g*) war heute unter anderem Staudensellerie. Also bei aller Liebe - aber Sellerie? Und dann auch gleich noch ein ganzes Kilogramm. Was mache ich jetzt damit? Ich könnte das auf die Abneigungsliste schreiben. Fürchte aber, wenn ich alles, was ich gemüsetechnisch nicht besonders mag, dort notiere, empfehlen die mir die Obstkiste. *gg*
    (Sellerie, Rote Bete, Rüben, Pastinaken, Fenchel... )

Dienstag, 23. Juni 2009

Daily

Song: Slut - Wednesday
Wichtigstes Nahrungsmittel: Erdbeer-Kaltschale
Wetter: wolkig und windig
Stimmung: Erst bescheiden, wurde aber im Laufe des Tages besser. Müde.
Aufgabe des Tages: Mich nicht vom schlecht gelaunten Schnuffelkind ärgern lassen. Nicht an Dinge denken, an die ich nicht denken will.
Sonstiges:
  • In Darmstadt gibt's ein lustiges Haus zu mieten. Nicht riesig, aber mit schöööönem Garten. Das wär' doch mal was. Steht aber leider noch nicht zur Debatte. Oder? Oder doch??
  • Umziehen würde mir schwer fallen. Meine armen, kleinen, alten Eltern (hoffentlich lesen die das nicht *g*) hier so allein zu lassen. Die würden doch das Schnuffelkind so vermissen. Und außerdem isses doch hier so schön. Und in Darmstadt nicht.
  • Andererseits ist Freund da. Und bester Freund. Der J. (der andere) auch manchmal. Und der Typ. Aber ach nee, wir grüßen uns dann ja nichtmals. ;-P
  • Na, ja - kommt Geld, kommt Rat Darmstadt.

Sonntag, 21. Juni 2009

Daily

Song: Emilíana Torrini - Jungle Drum und, ganzganz peinlich, Eisblume - Eisblumen
Wichtigstes Nahrungsmittel: Tomaten
Wetter: durchwachsen
Stimmung: Blöd. Ich weiß schon jetzt, dass das 'n beschissener Abend wird, wenn ich's nicht schaffe, um 10 ins Bett zu gehen.
Aufgabe des Tages: Arbeiten. Gefühlte 1000 Produktbilder aufhübschen. (blöd an Telearbeit isses ja, dass man praktisch nie und nimmer nicht Feierabend hat. Man kann sich ja, und das ist das Gute daran, die Arbeit selbst einteilen, hat aber praktisch immer ein schlechtes Gewissen. *mhpf*)
Sonstiges:
  • Schnuffelkind hat 'nen unheimlichen Sprung gemacht und kommt mir so groß (im übertragenen Sinn - gewachsen ist sie nicht) vor in den letzten Tagen? Besonders schön ist ja jetzt dieses leicht genervte, augenrollende "Och, Mamaaaaaa...!" Geht die Pubertät etwa jetzt schon los?
  • Sentimental heute.
  • Wenn man das tolle Teleobjektiv mal braucht, isses nicht da. Gerade eben saß ein Graureiher auf einem ganzganz dünnen Baumzweig - ganz oben im Geäst. Im Hintergrund drohend dunkle Wolken. DAS wäre mal ein Bild gewesen. Aber neeee...

Montag, 8. Juni 2009

Daily

Song: Slut - Better Living
Wichtigstes Nahrungsmittel: Kaffee
Wetter: durchwachsen
Stimmung: ebenfalls
Aufgabe des Tages: Nicht an den Vorschriften zur Ausweisung von Pfand verzweifeln. Ebenso wenig am entsprechenden Buchungsverfahren. Deutschland, ick liebe dir und deine Bürokratie. *ächz*
Sonstiges: fällt heute unter das Motto "Na lecker!":
  • Heute Nacht geträumt, mir liefe eimerweise Eiter aus dem Bein. Traumdeutung, anyone?
  • Jeden Morgen sitzen ein oder zwei junge Ohrenkneifer am Fliegengitter der Terrassentür. Ich fürchte, wir haben ein Gelege in der Fliegengitter-Befestigungsleiste. Traue mich aber nicht, nachzuschauen. Aber für irgendwas müssen Männer ja auch gut sein. ;o)
  • Heute auf dem Spielplatz gemeinsam mit dem Schnuffelkind Katze beobachtet, die mit totem Vogel spielte. Biologie für Einsteiger.

Bücherdingens


Paul Auster, Joachim A. Frank
Stadt aus Glas. SZ-Bibliothek Band 6

Kontakt

frau_maus (at) gmx .net

Archiv

Juli 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Counter

kostenloser Counter
Poker Blog

User Status

Du bist nicht angemeldet.

...loge (Dia und Mono)
70 Tage
Alltag
Anderes
Daily
Datenschutz
Die Bücher und ich
Die gute Hausfrau
Familienbande
Gedanken
Ich. Selbstdarstellung.
Merksätze
Nebenbei
Schnuffelkind
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren